Mozilla Firefox

Jonas Wekenborg 8

Mozilla Firefox oder einfach Firefox ist der Name eines der wichtigsten und am häufigsten benutzten Internetbrowsers unserer Generation. Der freie Webbrowser lässt sich heute nicht mehr aus dem Alltag unserer Internet-affinen Gesellschaft wegdenken und so ist es auch nicht verwunderlich, dass der schlaue Feuerfuchs stets verbessert wird.

 

Firefox Video.
Mit Mozilla Firefox öffnet sich das Tor in das World Wide Web, allerdings hält der Webbrowser noch jede Menge anderer Funktionen für seine Nutzer parat, als das bloße Surfen. Durch seine Flexibilität, seinen Reichtum an Funktionen und die mannigfachen Anpassungsmöglichkeiten gehört Firefox zu den beliebtesten Browsern überhaupt.

Mozilla Firefox: Die Funktionen

Wer sich für den Mozilla Firefox entscheidet, erhält einige besondere Funktionen, die heutzutage gar nicht mehr aus dem täglichen Surfen wegzudenken sind. So basiert Firefox auf der Gecko Rendering Engine, die das Darstellen verschiedener Programmiersprachen größtenteils fehlerlos ermöglicht und somit alle Webseiten im Internet darstellen kann.

Durch das Tabbed Browsing können mehrere Tabs oder Fenster geöffnet werden, so dass Firefox das Surfen auf mehreren Seiten gleichzeitig ermöglicht. Wer eine oder mehrere Seiten mehrfach besuchen möchte, kann sich diese als Lesezeichen oder Bookmarks einrichten, die schnell wiederaufrufbar sind und auch exportiert werden können.

Firefox-57-Quantum

Die anpassbare Benutzeroberfläche des Firefox Browsers bietet neben der Adresszeile zum direkten Eingeben eine Suchleiste, in der standardmäßig die beliebtesten Suchmaschinen aufgeführt werden. Es ist zudem möglich, die Suchmaschinen zu verwalten und anzupassen.

Durch verschiedene Anwendungen oder Add-Ons können zusätzliche Funktionen und Optionen freigeschaltet werden. Dabei handelt es sich hauptsächlich um Tools zur Bearbeitung, Speichern oder Anzeige von Webseiten. Eine Auflistung der besten zehn Add-Ons für Firefox haben wir in einem separaten Artikel zur Verfügung gestellt.

Wie ihr Firefox Add-ons installieren könnt, erfahrt ihr in unserer Bilderstrecke:

Bilderstrecke starten
8 Bilder
Firefox-Add-ons: Neue Browser-Erweiterungen installieren.

Um das Design von Firefox den persönlichen Ansprüchen anzupassen, bieten sich verschiedene Themes oder Motive, welche die gesamte Benutzeroberfläche in Funktionalität wie Aussehen verändern können, sowie Personas, die lediglich das optische Erscheinungsbild anpassen können.

Firefox bietet überdies die Möglichkeit, Einsicht in die bereits besuchten Webseiten zu halten. Die sogenannte Chronik listet alle Seiten in chronologischer Reihenfolge auf. Diese Speicherung kann auf Wunsch auch editiert oder gar gelöscht werden.

Da Mozilla Firefox weltweit vertrieben wird, ist es auch nicht verwunderlich, dass es in insgesamt 86 Sprachen angeboten wird.

Mozilla Firefox: Die Geschichte des Browsers

Ursprünglich als Phoenix geplant, erblickte der Mozilla Firefox 2004 erstmals das Licht der Internet-Welt. Seither treibt die Mozilla Foundation den freien Webbrowser unaufhörlich voran. Mit jährlichen Versionsupdates erzielte das Unternehmen Zuwachs in Millionenhöhe, während sich die größten Browser der Internet-Ära herauskristallisieren sollten.

Mozilla-Firefox-1
Zwar war nicht jede Weiterentwicklung im Sinne der Nutzerschaft, doch legte Mozilla so großen Wert auf die Bedienbarkeit und die Nutzerfreundlichkeit, dass man mit dem Mozilla Firefox Download nunmehr einen so individualisierbaren Browser erhält, der sämtlichen Ansprüchen genüge trägt. Über die Einstellungen lassen sich jede Menge Änderungen vornehmen, um den eigenen Geschmack zu treffen.

Die Version 34 des Firefox stellte insofern eine Zäsur da, als dass ab dieser Ausgabe ein Chat-Programm namens „Firefox Hello“ im Funktionsumfang des Browsers enthalten ist. Im Artikel Firefox 34 mit eingebautem Voice- & Video-Chat! erfahrt ihr mehr über den neuen Firefox-Chat und dessen Funktionsweise.

Seit Mozilla Firefox 42 gibt es den Browser auch in der Final als 64-Bit-Version. Außerdem wurde ein Tracking-Schutz im privaten Modus implementiert, der Werbetreibende daran hindert, euer
Surfverhalten zu tracken und der über ein Kontrollelement beliebig ein- und ausgeschaltet werden kann. Darüber hinaus ist es nun möglich, Audiowiedergaben in Hintergrundtabs direkt durch einen Klick auf den entsprechenden Reiter zu beenden. Eine ausführliche Darstellung der Version 42 mit allen Neuerungen findet ihr in unserem Artikel Firefox 42 – Mehr Sicherheit und endlich 64 Bit!.

Mit Firefox 45 wurden sämtliche Add-ons deaktiviert, die nicht von Mozilla signiert wurden. In unserem Artikel Firefox: Gesperrte, nicht-signierte Add-ons installieren könnt ihr nachlesen, wie ihr nicht-signierte Add-ons dennoch verwenden könnt.

Firefox 57 stellt eine weitere Zäsur dar, da diese Version eine neue Engine namens Quantum sowie ein neues Design namens Proton mitbringt. Mehr zu den Neuerungen in Firefox 57 Quantum findet ihr in unserem News-Artikel unter dem vorhergehenden Link.

Firefox Quantum – Photon-Oberfläche.

Firefox 61.0 enthält Verbesserungen insbesondere bezüglich der Schnelligkeit und Sicherheit. Weiterhin wurde das Dark Theme überarbeitet und ihr könnt nun besser bestimmen, was auf der Startseite des Browsers erscheinen soll.

Neben dem herkömmlichen Firefox für PC finden sich auch andere Ableger von Mozillas Browser. So zum Beispiel das mobile Firefox Portable, das ohne Installation Surfen ermöglicht, sowie die Mozilla Firefox Mac-Version, Firefox Beta, der Firefox Tor Browser und Firefox-Apps für Android und iOS.

Alternativ zum hier angebotenen Firefox 32-Bit ist, wie bereits erwähnt, auch Firefox 64-Bit erhältlich. Nutzer von 64-Bit-Systemen sollten diese Ausgabe verwenden, da nur diese die Vorzüge der 64-Bit-Architektur ausreizen kann.

Hinweis: Solltet ihr euch für den Download von Mozilla Firefox entschieden haben, findet ihr untenstehend mehrere Artikel, die euch sowohl Informationen als auch Hilfe zum Beispiel beim Troubleshooting von Firefox bieten. Ist Firefox hingegen nicht der Browser eurer Wahl, findet ihr auf GIGA.de eine Auswahl weiterer Browser.

Fazit: Der Mozilla Firefox hebt sich durch seinen hohen Komfort, seine Benutzerfreundlichkeit und die hohe Sicherheit sowie Geschwindigkeit hervor. Ein großer Pluspunkt des Open-Source-Browsers ist die sehr hohe Zahl von Erweiterungen sowie die Tatsache, dass sowohl diese als auch der Browser selbst ständig von einer großen Programmierergemeinde weiterentwickelt werden.

Als besonders nützlich erweist sich auch die Sync-Funktion, mit der die persönlichen Einstellungen bequem auf mehreren Rechnern synchron gehalten werden können.

Zu den Kommentaren

Kommentare

Alle Artikel zu Mozilla Firefox

  • Firefox: Lesezeichen verwalten – so organisiert ihr eure Favoriten

    Firefox: Lesezeichen verwalten – so organisiert ihr eure Favoriten

    Über die Jahre sammelt sich häufig ein wilder Wust an Lesezeichen im Browser an. In der Bibliothek von Firefox könnt ihr die einzelnen Lesezeichen verwalten, alte Favoriten löschen, thematisch zusammengehörige Seiten in Ordnern zusammenfassen oder dem Lesezeichen ein Kürzel geben, mit dem ihr die Seite noch schneller aufrufen könnt. Wie das funktioniert, zeigen wir euch hier.
    Thomas Kolkmann
  • Downloads öffnen – in allen Browsern: So geht’s

    Downloads öffnen – in allen Browsern: So geht’s

    Nachdem man eine Datei heruntergeladen hat, möchte man in der Regel die Downloads öffnen, um etwa ein neues Programm zu installieren. Wie ihr das Download-Verzeichnis und die Dateien darin findet, erklären wir euch kurz für jeden Browser.
    Marco Kratzenberg
  • Firefox Passwörter exportieren - so wird’s gemacht!

    Firefox Passwörter exportieren - so wird’s gemacht!

    Firefox bietet euch die sehr praktische Funktion an, die Passwörter eurer Online-Konten zu speichern. Weil aber alles schief geht, was schief gehen kann, sollte man seine Firefox-Passwörter exportieren, um sie im schlimmsten Fall wiederherstellen zu können.
    Marco Kratzenberg 3
  • Firefox startet nicht mehr: Problemlösungen

    Firefox startet nicht mehr: Problemlösungen

    Firefox startet nicht und ihr habt nichts geändert? Das liegt meist an einem von zwei Problemen, die wir euch hier vorstellen. Natürlich verraten wir euch auch, wie man sie beseitigt.
    Marco Kratzenberg 1
  • Google-Bilderkennung: So funktioniert die Rückwärts-Bildersuche

    Google-Bilderkennung: So funktioniert die Rückwärts-Bildersuche

    Mit der Google Bildersuche könnt ihr nicht nur nach bestimmten Motiven und Fotos per Texteingabe suchen. Dank der Google Bilderkennung ist auch eine Rückwärts-Bildersuche auf der beliebten Suchmaschine möglich. So könnt ihr wahlweise Bilder hochladen oder von einer Webseite einfügen und so dasselbe Foto in besserer Qualität, dessen Ursprung oder ähnliche Bilder finden. Wie die Rückwärts-Bildersuche funktioniert...
    Thomas Kolkmann 1
  • Empfohlen von Pocket entfernen – Firefox-Werbung in neuen Tabs abschalten

    Empfohlen von Pocket entfernen – Firefox-Werbung in neuen Tabs abschalten

    Im neuen Firefox bringt Mozilla sein Pocket-Feature stärker in den Vordergrund und schlägt euch auf jedem leeren neuen Tab Artikel und Webseiten vor, die euch interessieren könnten. Wer diese „Werbung“ beziehungsweise Vorschläge eher störend findet, kann das Feature aber auch jederzeit entfernen.
    Thomas Kolkmann
  • Wegwerf-E-Mails – Anbieter und Funktionen

    Wegwerf-E-Mails – Anbieter und Funktionen

    Überall werden E-Mail-Adressen gesammelt. Abhilfe schaffen hier Wegwerf-E-Mail-Adressen, die man sich schnell und unkompliziert an vielen Stellen besorgen kann. Wo ihr sie bekommt und worin sie sich unterscheiden, erfahrt ihr hier.
    Marco Kratzenberg
  • Firefox Werbeblocker: Diese Ad-Blocker und Add-ons helfen euch

    Firefox Werbeblocker: Diese Ad-Blocker und Add-ons helfen euch

    Firefox ist neben Chrome und Opera einer der beliebtesten Web-Browser. Nach dem großen Update auf die neue Version „Firefox Quantum“ macht der Browser auch dem Favoriten Chrome wieder Konkurrenz. Wer weiterhin Werbung auf Webseiten verhindern möchte, kann das mit Werbeblockern (Ad-Blockern) machen. Welche verschiedenen Möglichkeiten ihr habt, erfahrt ihr bei uns in der Bilderstrecke.
    Robert Kägler
  • Firefox zurücksetzen - Die Einstellungsuhr zurückdrehen

    Firefox zurücksetzen - Die Einstellungsuhr zurückdrehen

    Wenn Plugins und veränderte Einstellungen solche Probleme machen, dass der Mozilla-Browser nicht mehr richtig arbeitet, solltet ihr Firefox zurücksetzen. Dabei werden die Grundeinstellungen wiederhergestellt und ihr könnt den Browser neu einrichten. So geht’s ganz einfach!  
    Marco Kratzenberg 2
* gesponsorter Link